Tag 7 – Freitag

Es ist Freitag und leider der letzte Tag im Zeltlager.

Morgens um acht Uhr war es wieder soweit, Frühstück! Als Spezialität wurden Wiener Würste serviert.

Wie gestern bereits angekündigt wurden die zwei Gruppen getauscht.

Gruppe Eins.

Gruppe Eins ging heute zum Kanu fahren nach Forbach. Nach einer kurzen Einweisung ging es direkt in die „Fluten“ der Murg. Da aber das Interesse am Boot relativ schnell vorbei war, ließen sich die Kinder mit den Schwimmwesten im Wasser Talabwärts treiben. Danach gab es  im Lager noch eine Schaumparty.

Gruppe Zwei

Gruppe Zwei ging heute zum Kletterpark auf den Mehliskopf. Überraschend war das einige Kinder und auch Betreuer ihre Ängste und Grenzen getestet und auch überschritten haben. Diejenigen die nicht klettern wollten, hatten ihren Spaß bei der Bobbahn.

19 Uhr. Hunger!

Freitag = Fischtag. Heute hat unser Lagerkoch Backfisch, Fischstäbchen mit Kartroffelsalat und selbstgemachter Remoulade gezaubert. Für „nicht Fischler“ gab es noch Gulasch und Bandnudeln.

Am Abend durften wir uns noch über Besuch der Aktiven Kameraden aus Gernsbach, Weisenbach und Forbach freuen.  Wir werden den Abend und auch das Zeltlager auf jeden Fall noch gemütlich ausklingen lassen.

Morgen geht es dann ans Abbauen und an die Rückreise. Aber es wird auch morgen Abend noch einen kleinen Tagebucheintrag zum Abschluss geben.

Hier nochmal ein paar Zahlen rund um das Thema Verpflegung:

29 Melonen, 20kg Tomaten, 25kg Äpfel, 12kg Pfirsich, 12kg Trauben, 15kg Bananen, 83kg Fleisch, 12kg Fisch, 870 Brötchen, 14 Leib Brot, 48kg Wurstwaren, 8kg Butter, 8 Gläser Nutella, 43 Liter Milch, 320 Becher Joghurt und Pudding, 13kg Teigwaren, 20kg Pommes, 10kg Kartoffelecken, 400 Stück Wassereis, 480L Früchtetee, 780L Wasser, 80 Pizza Baguette, 30 Pizzen und 6kg Käse wurden in dieser Woche vernichtet. Wahnsinn!

Wir melden uns morgen nochmal, leider zum letzten mal. Bis dann!